Zum Abschied


Hallo liebe Bastelfreunde und Blogleser,

manchmal kommt der Tag, an dem Frau gehen muss, um an anderer Stelle etwas Neues zu schaffen. So auch in diesem Fall. Eine geschätzte Kollegin hat die Chance erhalten, innerhalb des Unternehmens eine neue, verantwortungsvolle Position einzunehmen und ihre Stärken einzusetzen und ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen. Für diesen schrecklich schönen Anlass, habe ich auf Wunsch des Teams eine Abschiedskarte gebastelt. Da es sich bei der Kollegin, um eine Führungskraft handelt und nicht alle per Du sind, war es mir wichtig den Spagat zwischen "Du" und "Sie" zu meistern. Die Karte darf auf keinen Fall zu persönlich, aber auch nicht zu spießig sein. Bei Pinterest habe ich mich von Eva inspirieren lassen und diese Karte kurzerhand nachgewerkelt. Jedoch besitze ich keinen dieser tollen Stempel und ich habe die Schriftzüge mit dem PC gestaltet und ausgedruckt. Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen, oder?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein kleiner Freundschaftsgruß

Geburtstagskarte für einen Mann

Ton in Ton mit Blütenrosa