Die zwei Seiten einer Karte


Hallo liebe Bastelfreunde und Blogleser!

Einmal "Zwei in Eins" bitte!

Eine Frau, zwei Anliegen und eine Hand voll Kollegen die einen, ähh zwei Grüße verschenken wollen. Hier habe ich zur Geburt eines Kindes und zu Weihnachten EINE! Karte gebastelt. Bisher habe ich sowas noch nicht gesehen, wie gefält's Dir?



Verwendet habe ich für diese Karte einen Kartenrohling in steingrau. Die Front wird mit einem schwarzen Passepartout versehen, welches die Grundlage für die Dekoration gibt. Hier habe ich mit Designpapier von Doodlebug und diversen Baby Stempeln gearbeitet, Die Innenseite des Passepartout habe ich so gestaltet.


Und damit ist die erste Seite der Karte auch schon fertig.

Auf die Rückseite des Kartenrohlinges habe ich eine Lasche angebracht, damit ein weiterer Klappmechanismus entsteht. Der Cardstock hat die Maße: Länge der Karte + die hälfte der Karte in der Breite. 

Beispiel: Eine Seite des Kartenrohlinges beträgt  Länge: 16,5 cm und Breite: 11 cm, dann sind die Maße der Lasche, Länge: 16,5 cm und Breite: 5,5 cm.

An der kurzen Seite wird bei 1 cm gefalzt. Die 1 cm Lasche wird an beiden Seiten schräg abgeschnitten und bis zur Falzkante auf den Kartenrohling aufgeklebt. Verwende hierzu starkes, doppelseitiges Klebeband oder Flüssigkleber. Anschließend kann das Panel oder Designpapier auf den Kartenrohling aufgebracht werden und die Klebenaht ist versteckt.

Jetzt ist der Kartenrohling fertig und kann dekoriert werden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln. 





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein kleiner Freundschaftsgruß

Geburtstagskarte für einen Mann

Ton in Ton mit Blütenrosa